Nanu, der KinesioFuzz, erzählt vom „C“

Nanu, der Fuzz, erzählt vom „C“

Vom „C“ wie Craniosacrales, von Chaos und Charisma, vom Chillen und den möglichen Charakteren in den Fünf Elementen erzählt heute Nanu, der KinesioFuzz.

Cranio Sacrales System

Cranium = Schädel, Kopf
Sacrum = Kreuzbein
„zerebrospinal“ = das Gehirn und das Rückenmark betreffend

Das Cranio Sacrale System umfasst Schädelknochen, Kreuzbein, Gehirn und Wirbelsäule. Seine Aufgaben sind der Transport von Nährstoffen, Hormonen, Neurotransmittern und der Abtransport von Giftstoffen aus dem Zentralnervensystem.

Die Zerebrospinalflüssigkeit bewegt sich zwischen dem Hinterhauptbein und dem Kreuzbein.

Mit der Kreuzbeinschaukel können wir unser Cranio Sacrales System und „die Bewegung“ der Zerebrospinalflüssigkeit sehr wirksam unterstützen.

Dazu setze dich auf den Boden, die Beine leicht angewinkelt. Stütze die Hände hinter dem Rücken am Boden ab. Die Fingerspitzen sind mehr zum Hosenboden gedreht, das unterstützt die Schultern.

Du spürst beim Sitzen weniger die Sitzbeinhöcker, sondern mehr das Kreuzbein. Nun bewege dich hin und her, vor und zurück und massiere dadurch dein Kreuzbein.

Das bringt Bewegung in dein Kreuzbein, dein Steißbein, deine Wirbelsäule und deine ZSF (Zerebrospinalflüssigkeit)! Und das wirkt sich bis zum Hinterhauptbein wohltuend aus.

Hyperton-X nach Frank Mahony wirkt ausgleichend und unterstützend auf das CranioSacrale System.

Mehr zu Hyperton-X

Chaostechnik

Oft ist es notwendig, eine neue Ordnung zu schaffen. Stell dir vor, du hast aus Bausteinen etwas Schönes gebaut. Jetzt ist es Zeit für Neues, aber du hast keine freien Bausteine mehr.

Dann hilft nur Chaos. Du „zerstörst“ das vorhandene Bauwerk und hast wieder ausreichend Material, etwas zu erschaffen.

Diese Technik wird in abgewandelter Form auch in der Kinesiologie verwendet.

Ist ein Arbeiten mit dem Meridiansystem blockiert, erzeugt die Kinesiologin durch mehrmaliges Auf- und Abbewegen der Hände vor und hinter dem Oberkörper des Klienten ein Chaos. Sie bringt den Energiefluss im Zentralgefäß auf der Körpervorderseite und im Lenkergefäß auf der Körperrückseite aus dem Gleichgewicht.

Nach einer kurzen Pause setzt sich der Energiefluss im Lenker- und im Zentralgefäß auf Normalbetrieb zurück und die Arbeit kann weitergeführt werden.

Willst du weiterkommen, ist manchmal Chaos hilfreich!

Charisma

Charisma ist eine Eigenschaft, die dem Feuerelement zugeschrieben wird.

Du begegnest einem Menschen mit einer besonderen Ausstrahlung. Er oder sie zieht dich in seinen/ihren Bann.

Das wird meist zusammenhängen mit Reden, mit Lachen, mit Gesten. Vielleicht trägt dieser Mensch das Herz auf der Zunge.

Chillen

So bezeichnen meine Kinder das Entspannen.

Sie meinen damit das Nichtstun in der Freizeit genauso wie das Ruhigbleiben in besonderen Situationen.

Ich lerne von meinen Kindern!

Charakter in den Fünf Elementen

Die Fünf Wandlungsphasen der TCM beschreiben auch Fünf Energiezustände.

In meiner Diplomarbeit „Die Typenlehre aus Sicht der Fünf Wandlungsphasen in der TCM“ zur Ausbildung als DiplomEnergetikerin nach TCM & Emotionale Balance habe ich folgendes Zitat verwendet:

Auch die menschlichen Eigenschaften, die charakteristischen Grundzüge jedes Einzelnen lassen sich den Wandlungsphasen, den Fünf Elementen, zuordnen.

„Achte auf deine Gedanken (Holz), denn sie werden Worte (Feuer).

Achte auf deine Worte (Feuer), denn sie werden Handlungen (Erde).

Achte auf deine Handlungen (Erde), denn sie werden Gewohnheit (Metall).

Achte auf deine Gewohnheiten (Metall), denn sie werden dein Charakter (Wasser).

Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.“

Quelle: Die englische Fassung nach Charles Reade geht auf ein chinesisches Sprichwort zurück.

Gefunden bei: http://www.gutzitiert.de/zitat_autor_nn_thema_denken_zitat_5996.html dl am 20. Juni 2014

Auch die Kriterien der Persönlichkeit lassen sich auf diese Weise darstellen:

Die Persönlichkeit nach den 5 Elementen

Der Holz-Archetyp ist der Pionier. Fasziniert von allem, was neu ist, neugierig auf das noch nicht Versuchte, ist er aus auf Neuerung, Reform und Revolution. Er überwindet Widerstände mit der Stoßkraft und Entschlossenheit eines Kriegers. Wie eine Lokomotive, die mit zunehmender Geschwindigkeit und wachsendem Bewegungsmoment einen Schienenstrang entlangrast, verfügt der Pionier über eine umwerfende Kraft.

Der Feuer-Archetyp ist der Zauberer. Mit seiner persönlichen Anziehungskraft und der Gabe der Ausdrucksfähigkeit kann er eine Gruppe von Individuen zu einem Körper zusammenschmelzen. Sei es nun ein Team, ein Chor, eine Schulklasse, ein Publikum, eine Gemeinde oder eine politische Partei, der Zauberer versammelt uns in dem Raum einer gemeinsamen Vision und geteilter Gefühle.

Der Erde-Archetyp ist der Friedensstifter. Wie ein Chamäleon kann er die Attribute der ihn umgebenden Menschen annehmen und verstärken, sodass die Leute sich in der vertrauensvollen Atmosphäre, die er schafft, wohl fühlen. Er setzt sich für den Frieden um seiner selbst willen ein und dient der Menschheit unermüdlich als jemand, der ständig ausbalanciert und ausgleicht, als jemand, der auf den Schutz von Familie und Gesellschaft aus ist.

Der Metall-Archetyp ist der Alchemist. Er definiert und verfeinert, ist der Wächter der Standards und Normen, die Quelle ästhetischer und moralischer Werte, der Verteidiger der Tugend, der Prinzipien und der Schönheit. Der Alchemist ist der Meister der Zeremonie und Disziplin.

Der Wasser-Archetyp ist der Philosoph. Er bringt das Verborgene ans Licht, fördert neues Wissen zutage, lüftet das Geheimnis, höhlt die Unwissenheit aus. Er ist wie der Goldsucher alter Zeiten, der mit seiner untrüglichen Nase für Nuggets den Kies von Vorstellungen und Glaubenssätzen durchsiebt, unermüdlich in seinem Bestreben, die Natur der Wirklichkeit zu begreifen. Da er eine Vision hat von dem, was sein könnte, steht er dem, was ist, vergleichsweise kritisch gegenüber. Er erkennt das unvermeidliche Auseinanderklaffen der phänomenalen und der absoluten Wirklichkeit.

Seit 25 Jahren hilft mir die Kinesiologie, das auszugleichen, was mich körperlich und mental blockiert. Mit dem ewig währenden Rad der 5 Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser verstehe ich die Not-Wendig-Keit des Ausgleichs mit kinesiologischen Methoden noch besser. Das will ich mit meinen Klienten und allen Interessierten teilen.

Kinesiologin Nicole Bernhauser

Nicole Bernhauser

Ich bin auf dem Weg zum Verstehen, Spüren, Annehmen, Loslassen und Genießen.
Seit 2015 bin ich selbstständige und unabhängige Kinesiologin in Judenburg. Als Brain Gym® Instruktorin, Hyperton-X® Fußsensoren Instruktorin lebe und arbeite ich im Murtal und bin seit Oktober 2022 Vorsitzende des Österreichischen Berufsverbandes für Kinesiologie, ÖBK.
Seit 2020 nehme ich mir auch für meine zweite Leidenschaft Zeit, das Schreiben und Korrigieren von Texten.

Teilen

Facebook
Twitter
WhatsApp
Email
Pocket
Print

Beiträge

Kategorien

Kinesiologin Nicole Bernhauser

Nicole Bernhauser

Ich bin auf dem Weg zum Verstehen, Spüren, Annehmen, Loslassen und Genießen.
Seit 2015 bin ich selbstständige und unabhängige Kinesiologin in Judenburg. Als Brain Gym® Instruktorin, Hyperton-X® Fußsensoren Instruktorin lebe und arbeite ich im Murtal und bin Vorstandsmitglied im Österreichischen Berufsverband für Kinesiologie.
Seit 2020 nehme ich mir auch für meine zweite Leidenschaft Zeit, das Schreiben meiner und Korrigieren anderer Texte.

noch mehr Beiträge

Alleine sein kann krank machen

Gesunde Beziehungen

Univ.-Prof. Dr. Joachim Bauer ist Arzt, Neurowissenschafter (Hirnforscher) und Autor. Warum guter Umgang miteinander so wichtig ist, hat er in seinem Vortrag für die Persönlichen

Weiterlesen »
Lass los, was bremst - Blogbeitrag

Lass los, was bremst

Was du beim Loslassen gewinnen kannst. Neulich hab ich mich wieder selbst dabei erwischt. Ich war voll auf der Bremse und hab mich gewundert, warum

Weiterlesen »