Nimm ein Waldbad

Die Wissenschaft hat festgestellt, …. – Kennst du noch diesen Kinderreim vom Gummihüpfen?

Zahlreiche Studien belegen es bereits. In Japan ist es als Therapie anerkannt. Bei uns ist es hoffentlich auch bald so weit:

Das Waldbaden

Ein Aufenthalt im Wald gut tut, gibt Kraft und hilft beim Gesundbleiben. Gründe gibt es viele:

Entspannung, Abkühlung an heißen Tagen – und besonders die gute Luft!!! Und das, was drinnen ist in der guten Luft.

Wußtest du, dass …
der Sauerstoff, den die Pflanzen bei ihrer Energiegewinnung – Photosynthese – erzeugen, ein Abfallprodukt ist? Danke dafür, liebe Bäume und Pflanzen!

Pure Natur mit ätherischen Ölen

Geh bei deinem nächsten Ausflug bewusst mit offener Nase in den Wald! Das, was da nach Wald riecht, das sind auch die ätherischen Öle der Bäume und Pflanzen. Und die besitzen einen enorme Heilkraft!

Hab ich grad einmal keine Zeit für ein Waldbad, nehme ich ein paar Sprüher vom Zirbenhydrolat und hol mir so den Wald ins Haus!

Ein Hydrolat ist ein Pflanzenwasser. Bei der Zirbe werden dafür Nadeln und junge Zweige destilliert.

Ich schwör drauf!

Deine Kinesiologin und Aromaberaterin Nicole Bernhauser

Zirbenhydrolat
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn